Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Gehäusebau 2 Solo x 18
#1
Hallo,
Da ich nun endlich etwas zeit habe möchte ich anfangen nochmal was zu bauen, soll hauptsächlich um viel luftbewegung gehen und zum musik hören.
Verbaut werden 2 solo x. Nun meine frage welches das bessere gehäuse wäre. Entweder gg 170l oder br 142l angaben beziehen sich auf je einen woofer.
Die gehäusegrößen habe ich auf der audiodesign seite gefunden.
Wäre super tipps zu bekommen. Wird alles in einen mercedes ml eingebaut.
Vielen dank im vorraus
Quadratich Praktich Laut
 Zitieren
#2
unter 200 liter plus port je woofer brauchste garnicht anfangen

wenn du auf wind ausbist laaaaaaaaaaaaanger schallweg von port zu ohr und tiefe abstimmung mit viel fläche
Team Proud & Loud ASX
Thomas Hauenstein


2008 138,4 @ 50 hz
2009 144,0 @ 50 hz
2010 148,2 @ 40 hz mit 1 kw im Calibra
2011 150,5 @ 46 hz im skoda
seitdem Klangfetischist mit Brummsucht

Ich hab gebaut was ich bauen wollte ... und so bau ich weiter


 Zitieren
#3
Hallo

Da kann ich dem Leadtech nur zustimmen und ohne den ML von den Maßen
und möglichen Formen jetzt genau zu kennen würde ich mal sagen so groß
wie es geht und Abstimmung über die Portgröße steuern.

Habe in meinem 4er Golf ein Gehäuse für die selben Woofer mit der gleichen
Zielsetzung also nur Musik,viel Wind und ordentlich Tiefgang berechnen bzw. bauen
lassen und bin mit dem Ergebnis seit einem Jahr sehr zufrieden(Dank an BS HiFi).

Lediglich hielten die Woofer auf Dauer doch keine 2 Eton FA 10000 aus und
wurden gegen etwas stabileres getauscht ohne das Gehäuse/Port ändern zu müssen.

Sollte noch erwähnen das ich jetzt natürlich nur noch nen 2sitzer habe.

Habe die genauen Maße jetzt nicht im Kopf aber es sollten wenn ich mich
nicht irre so ca. 500 Liter Brutto rausgekommen sein.

Wie laut es geht habe ich noch nicht ermittelt da es mir im Prinzip egal ist,
Frequenztechnisch würde ich mal sagen läuft es prima von 30-50Hz
also genau mein Musikmaterial wie HipHop,Black,Aggro und die ganze extrem angefettete
Decafschiene.

Fazit quadratisch,unpraktisch,Low und wenn ich das möchte flext mein Wagen/Scheibe ziemlich
besorgniserregend.

Interessant wäre noch zu wissen wie du die 2 Solo X zum arbeiten bewegen möchtest?

Gruß Michael
Team BS



Wer langsamer fährt,hört länger laut.
Go low or go Home.
 Zitieren
#4
Also stufe ist noch nicht sicher aber dachte so ungefähr an 3 kw pro woofer zum musik hören. Wie gehen die dinger denn geschlossen? Ich habe mal 2 l7 geschlossen in einem scirocco gehört betrieben mit einer us amps 2000x und das war zum musikhören schon echt super geil......

Sind die gehäuseinfos von kicker denn gut oder eher nicht?
Quadratich Praktich Laut
 Zitieren
#5
Zitat:Lediglich hielten die Woofer auf Dauer doch keine 2 Eton FA 10000 aus und
wurden gegen etwas stabileres getauscht...

Gegen was denn wenn man fragen darf :?: 8)
HU : CDA 117 RI + 4to6
Sub: 2 x Spl Dynamics 460 D2 @ 4 x H 3000.1
FS: 3 Wege
AS 164-4 Dust , AS 130 SQ @ HX 260.2 + HX 80.4
Strom: 8 x LiFeYPO4 60 Ah
 Zitieren
#6
Hallo

Ich hatte mal einen 18"Solo X im GG mit Passivmembran auch im 4er Golf.

War zwar klanglich echt prima aber mir fehlte es oben raus extrem an
Lautstärkezuwachs und durch den fehlenden BR Kanal sank die Belastbarkeit
erheblich da es an Luft zur Kühlung fehlte.

Für dein Ziel meiner Meinung die beste Lösung BR-Gehäuse sauber abgestimmt.

Zum Gehäusevorschlag des Herstellers kann ich nix sagen habe noch keins gebaut
sind aber glaube ich immer etwas zu klein bemessen wahrscheinlich zur Sicherheit
um den Subwoofer zu schützen.

Gruß Michael
Team BS


Wer langsamer fährt,hört länger laut.
Go low or go Home.
 Zitieren
#7
Passivmembran für solo x ???
Davon habe ich noch nie was gehört....

Gefallen würde mir so ca 152-155 db beim musikhören wenn möglich...
Will aber nur wie gesagt max 3 kw pro woofer drangeben damit diese nicht am maximum laufen oder sogar abrauchen.

Habe mal kurz überschlagen für gehäuse hätte ich ca 500 l zur verfügung.

Wie wäre denn die beste ausrichtung? Alles nach oben spielend?
Quadratich Praktich Laut
 Zitieren
#8
Die Passivmembran war eine abgerauchte und dann Modifizierte
Spair.

Wie gesagt Werte habe ich bisher keine gemessen aber andere sagen
das es sich wohl schon laut anhört.

Für deine 152-155DB brauchst du min. 2 Gute 5KW Boards besser
noch 10KW Boards dann ungelinkt.

Dann kommst mit 1Ohm Anschluss auf deine ca.3-4KW pro Woofer
ohne immer an die Grenze gehen zu müssen und hast noch reserven.

Aber denk daran die Solo X Spairs sind kaum noch zu bekommen,was
mit ein Grund war weshalb ich umdisponiert habe.

500 Liter geht bzw. muss gehen wenns nicht mehr gibt.

Also bei mir spielen die Subs direkt hinter Fahrer und Beifahrer Richtung Himmel
und der Port bläst den Wind über die Heckscheibe nach oben in den Innenraum.
Wer langsamer fährt,hört länger laut.
Go low or go Home.
 Zitieren
#9
Hmm ok

Wo liegt der grund dafür das es kaum noch recones gibt wobei so viele solo x verbaut sind ....

Welche stufen wären denn etwas für die solos
Quadratich Praktich Laut
 Zitieren
#10
Der Grund ist ganz einfach die Solo X Subs und damit auch die Recon Spairs
werden leider schon längere Zeit nicht mehr produziert und somit gehen
die Bestände langsam zu Neige.

Als Stufen was soll man raten bei der Leistung auf alle Fälle Digital und
da ich Team Eton Member bin als erstes natürlich FA 5000 und FA 10000
wobei es natürlich auch sicher andere Hersteller gibt die gute Digitalboards
im Angebot haben aber das sollen mal andere Nutzer empfehlen.

Speziell etwas für die Solo X gab es mit der Warhorse vor einer Woche bei MM in
Wiesbaden für 1500 Euro ein Schnäppchen.

Zwei ARC SE 4000 würden bestimmt auch gut mit den Solos harmonieren.

Aber ist wie alles auch Geschmackssache und abhängig vom vorhandenen Geld.


Wer langsamer fährt,hört länger laut.
Go low or go Home.
 Zitieren

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 Opel Owners Forum
Es ist: 22.11.2017, 02:40
Theme © MyBB Themes