Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gehäusebau für Eton F12 (2x)
#1
Hallo in die Runde,

ich hab vor rund drei Jahren meine ersten Gehversuche bei dem Bau einer Kiste gemacht und hatte damals mit 2 Eton F 12 eine Kiste gebaut mit zwei getrennten Kammern gebaut.
Damals war die Vorgabe 80 Liter pro Woofer. Ich habe die Ports dann auch nach Vorgabe gebaut, jedoch sind diese meines erachtens nach viel zu klein, Portvolumen lag bei 1,97 Liter.
Fragt mich bitte nichtmehr wie ich auf diese Angabe gekommen bin, ich hab Sie damals zumindest so gebaut, spielt jetzt auch keine Rolle mehr.

Jetzt nach einiger Zeit Ruhe durch Uni und Co will ich wieder etwas verändern und die Kiste die aktuell bei der besten Messung mit den Woofern nur 144,68 DB lieferte bei 61 Hz, gerne die Kiste komplett neu bauen.

Gibt es von eurer Seite jemanden der hier mit anderen Werten gute Erfahrungen gemacht hat, und evtl. Rückmeldung geben kann, was machbar ist und auf welchen Werten die Dezibel erreicht wurden?

MfG, MainCustom
 Zitieren
#2
ich hatte mal mit einem davon etwas experimentiert. welches auto und wie viel leistung ist es denn?

dein wert hört sich ja nach einem absoluten disaster an :wacko:
 Zitieren
#3
Hallo ich habe zwei f12 in 128Liter an einer fa5000 25er port und mache 152.4 db damit bei 56hz mit Musik port 2x16er aero dan immer noch 150db
145,2 Mit 1*12"
148,6 Mit 2*12"
152,2 Mit 2*12"
Und in der Hoffnung auf noch mehr Wink
 Zitieren
#4
Also bitte keine Diskussion über die Komponenten Wink.
Wir haben das Projekt damals etwas anders geplant gehabt und deshalb nur die Woofer hinzu gekauft, falls wir ja mal umsattel nauf etwas größeres.
Aktuell hängt je ein Woofer an einer Audio System Twister F2-500.
Nicht die beste Endstufe aber was besseres kommt mir erstmal nicht in Haus.
Sobald ich genügend Geld in der Portokasse habe wir was großes gekauft, also bitte hier keine großartige Diskussion Wink.

Disaster will ichs nicht nennen, es hat bisher gelangt, es war immer ganz nett mit der Kiste, ich bin auch keiner der speziell auf DB Treffen fährt, geschweigeden der wirklich auv viele Treffen fährt. Ich bin eher der Hobbyschrauber der kein großes Aufsehen erregt mit dem Auto.
Von daher ist es bisher ok gewesen, aber jetzt durstet es mich halt nach Optimierung, jetzt wo ich nach drei Jahren zum ersten mal wirklich an einer Messung teilgenommen habe.

Team RHB Dennis: Entaschuldige meine für dich evtl blöde Frage, aber ich kann mit deinen Begriffen nichts anfangen. 25er Port? Was hat der dann genau für Maße? Und bei der 128 Liter Kiste ist das die Gesamte Kiste Minus dem Volumen der Woofr und des Ports also Endvolumen oder ist das die Rohkiste?
Ich bin leider in dem Gebiet noch nicht ganz so versiert, wie ihr euch evtl. erhofft, hab das bisher wie gesagt nur zum Spass gemacht ohne ernsteren Hintergedanken.

Ich vergaß, geht um einen Peugeot 206 ohne Rückbank, Platz ist also genug. keine Zusatzbatterie, Gedämmt wurden die Meisten Flächen mit Alubutyl (außer das Dach).
 Zitieren
#5
Also port ist 25cm durchmesser rund und die kiste hat ohne abzug 128liter mit abzug ck 113liter
145,2 Mit 1*12"
148,6 Mit 2*12"
152,2 Mit 2*12"
Und in der Hoffnung auf noch mehr Wink
 Zitieren
#6
25er heißt 25cm Durchmesser, rund und er meint sicherlich einen aero port

Also mit einer zusätzlichen Batterie hinten musst du schon arbeiten, sonst kommt viel zu wenig Strom an.

Du könntest mal probieren Jeh 65l netto und 16cm aero port, volle Länge. Zum db drag wirst du etwas kürzeres brauchen vermutlich 20-25cm
 Zitieren

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 Opel Owners Forum
Es ist: 24.11.2017, 12:20
Theme © MyBB Themes