Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gehäuse verbessern nur wie?
#11
mess-geräte haben wir und auch genug tests gemacht sogar mit anderen woofern. Ich weiß bei welcher einstellung am radio bei wieviel herz was anliegt. haben sogar andere ports getestet

Aber das Gehäuse ist noch nicht optimal. es besteht aus rohem holz und dass ist nicht optimal um laut zu werden.

Dann werde ich harzen denn dass scheint mir nicht so aufwändig zu sein. mein letztes gehäuse hatte ich mit 2in1 Holzfarbe lackiert war auch super glatt und da habe ich nichts gespachtelt
 Zitieren
#12
wenn du messgeräte und tests hast bzw gemacht hast, dann ist das sehr gut.
harze und lass uns am ergebnis teilhaben....bin selbst gespannt wie der unterschied sein wird.
immer interessant solche tests....

wie viel watt liegen denn an wenn du drückst?
und bricht die spannung zusammen?
powercaps hast keine verbaut oder? wenn ja, raus damit :-)
kurzer kabelweg von batterie zur endstufe?
kurzer kabelweg von woofer zur endstufe?...langer kabelweg = mehr innenwiederstand, höherer Ohm-Wert am Amp.
an wieviel ohm wurde der woofer angeschlossen?
niederohmiger anschließen, geht das?
bassboost am amp und radio aus?
clipping an der endstufe?
endstufe mit mehr kontrolle getestet? welche wird aktuell verwendet? und welche soll verwendet werden?
GROUNDZEROCompetitionTeamEurope
http://www.termpro.com/asp/competitorsta...Method=101
2012 SSNW in Deutschland auf Platz 5, weltweit auf Platz 8
Alle Klassen in Deutschland auf Platz 21, weltweit auf Platz 62
Careerpoints Platz 159 in D





 Zitieren
#13
Hallo.
Wenn ich mir Dein Vorhaben so anhöre, würde ich Dir folgendes empfehlen.
Spez. Dämmmatten (zum Entdröhnen von Blech) in die Innenseite der Box aufrollen (anpressen). Damit geht wenig Volumen verloren.
Dann würde ich mich für das gegebene Volumen auf die Suche nach einem neuen, sehr effizienten Subwoofer (>91dB/Watt) machen, der mit möglichst kleinen Gehäusen auskommt.
Die Abstimmfrequenz für Gehäuse und Subwoofer nicht zu tief ansetzen, eher 40-45Hz. Zusätzlich die tiefen Frequenzen mittels Subsonic-Filter unterhalb 40Hz blocken, damit diese gar nicht erst durch den Bass gehen. Das reduziert den Strom und Du kannst mehr Leistung für die Frequenzen Nutzen, für die Du die Box abstimmst. Das alles gibt auf jeden Fall mehr Wumms.
Die Boxenabstimmung (Bassreflexrohr Durchmesser/Länge)) ist heikel, deshalb eine gute Software dazu verwenden. Die Thiele-Small Parameter bekommst Du vom Hersteller des neuen Subs :thumbsup3:

Aber bitte beschmier nicht sinnlos Dein Boxeninneres und klebe vielleicht noch ein Plüschtier rein. Da bekomme ich Kopfschmerzen. ;(

Gruss Palfi
 Zitieren
#14
Hi ihr 2 danke für die Antworten.

Zu deiner Antwort Palfi: für den Winter ist bereits ein angepasstes setup in planung.

Zu deiner Martl:
wie viel watt liegen denn an wenn du drückst? je nach einstellung bis zu 1,8kw
und bricht die spannung zusammen? nein hab ne 115ah Powercell 4000 als reine Stützbatterie
powercaps hast keine verbaut oder? wenn ja, raus damit :-) Gott sei dank nicht verbaut
kurzer kabelweg von batterie zur endstufe? ja sind ca. 40cm
kurzer kabelweg von woofer zur endstufe?...langer kabelweg = mehr innenwiederstand, höherer Ohm-Wert am Amp. ebenfalls ca. 40cm
an wieviel ohm wurde der woofer angeschlossen? der woofer ist auf 0,5 ohm angeschlossen durch den 3fachen anstieg bin ich bei ca. 1,5-2 ohm. Der eigentliche woofer hat aber ne S2 spule deswegen muss der Anstieg runter. Der jetzige Woofer ist nicht für diese Leistungsklasse
niederohmiger anschließen, geht das? nein
bassboost am amp und radio aus? jop ist aus
clipping an der endstufe? konnte ich nicht messen
endstufe mit mehr kontrolle getestet? welche wird aktuell verwendet? und welche soll verwendet werden? getestet nein, aktuell eine Carpower Drex2600, verwendet soll evtl. eine X330.2 weil analog und mehr power
 Zitieren
#15
Hi ihr 2 danke für die Antworten.

Zu deiner Antwort Palfi: für den Winter ist bereits ein angepasstes setup in planung. Abgestimmt ist die Kiste bereits auf Autoreso aber Sie hat noch potential welches ich ausschöpfen will. natürlich schmier ich da nicht sinnlos was rein. die kiste wird innen geharzt und alles sehr genau bearbeitet. damit ich im winter ne 1x 15er kiste habe zum testen.

Zu deiner Martl:
wie viel watt liegen denn an wenn du drückst? je nach einstellung bis zu 1,8kw
und bricht die spannung zusammen? nein hab ne 115ah Powercell 4000 als reine Stützbatterie
powercaps hast keine verbaut oder? wenn ja, raus damit :-) Gott sei dank nicht verbaut
kurzer kabelweg von batterie zur endstufe? ja sind ca. 40cm
kurzer kabelweg von woofer zur endstufe?...langer kabelweg = mehr innenwiederstand, höherer Ohm-Wert am Amp. ebenfalls ca. 40cm
an wieviel ohm wurde der woofer angeschlossen? der woofer ist auf 0,5 ohm angeschlossen durch den 3fachen anstieg bin ich bei ca. 1,5-2 ohm. Der eigentliche woofer hat aber ne S2 spule deswegen muss der Anstieg runter. Der jetzige Woofer ist nicht für diese Leistungsklasse
niederohmiger anschließen, geht das? nein
bassboost am amp und radio aus? jop ist aus
clipping an der endstufe? konnte ich nicht messen
endstufe mit mehr kontrolle getestet? welche wird aktuell verwendet? und welche soll verwendet werden? getestet nein, aktuell eine Carpower Drex2600, verwendet soll evtl. eine X330.2 weil analog und mehr power
 Zitieren

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 Opel Owners Forum
Es ist: 25.07.2017, 11:33
Theme © MyBB Themes